Neuer Lockdown: ab 02.11. wieder alle Freizeitparks geschlossen!

Was schon in einigen Medien gemutmaßt wurde, ist nun Realität. In der Pressekonferenz von Bund und Ländern eben wurde der neue, zweite Lockdown für Deutschland angekündigt.

Dieser besagt, dass ab dem 02.11. unter anderem Freizeitparks schließen müssen. Man erhoffe sich dadurch, im Dezember wieder normalere Verhältnisse zu haben – soweit man zu Corona-Zeiten von „normal“ sprechen kann. Dies gilt zunächst bis Ende November – die meisten Freizeitparks haben in der ersten Novemberwoche ihr reguläres Ende, manche Parks wie das Phantasialand hatten eine Saisonverlängerung geplant, um einen Teil der Einnahmenverluste im ersten Lockdown wieder zu kompensieren.

Neben Freizeitparks trifft es auch (erneut) Gastronomiebetriebe, Theater, Opern oder Konzerthäuser. Dazu wird Freizeit- und Amateursportbetrieb verboten, erlaubt bleibt nur Individualsport.

Auch Hotels und Pensionen sind betroffen, diese dürfen nur noch Angebote für notwendige Zwecke machen dürfen, etwa für zwingende Dienstreisen.

Wie das großspurig angekündigte Hilfspaket vor allem kleinere Freizeitparks und Freizeit-Institutionen realistisch unterstützen wird, bleibt abzuwarten.

Und: warum Gottesdienste, bei denen des öfteren Infektionsketten nachgewiesen wurden, erlaubt bleiben, muss wohl mit Fragezeichen im Raum stehen bleiben.

Recommended For You

About the Author: dl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.