Tripsdrill überrascht mit Plan zu zwei neuen Achterbahnen in der Saison 2020!

Der Erlebnispark Tripsdrill in Clebronn bei Stuttgart wird 2020 um zwei Großattraktionen reicher: Wie die Betreiber zum Abschluss der Saison 2019 bekannt gegeben haben, steht in Tripsdrill 2020 die Eröffnung von gleich zwei neuen Achterbahnen an. Besonderheit hierbei ist, dass sich beide Bahnen in ihrem Streckenverlauf mehrfach kreuzen und sich damit einen atemberaubenden Wettstreit liefern.

Foto: Erlebnispark Tripsdrill

Die Gerüchte werden bestätigt

Spekulationen kamen schon im Sommer 2019 auf -denn vor den Toren des Erlebnisparks wurden Bauzäune aufgestellt und große Gruben ausgehoben. Man munkelte, ob eine neue Achterbahn im Bau sei?

Hieran blieb kaum noch ein Zweifel – aber dass es sogar mehr als nur eine Achterbahn sein wird, konnte man nicht erahnen.

Rasanter Fahrspaß im Doppelpack

Nun gab der Freizeitpark offiziell bekannt: planmäßig noch im Jahr 2020 sollen direkt zwei neue Achterbahnen eröffnen, die in einem Wettstreit gegeneinander antreten.

Erster Baustein der Doppelanlage, bei der sich der Streckenverlauf beider Bahnen mehrfach kreuzt, ist eine Familien-Achterbahn des Typs „Family Boomerang“. Auf einer Streckenlänge von ca. 500m geht es mit bis zu 60 km/h auf 22m Höhe – und zwar nicht nur vorwärts, sondern auch im Rückwärtsschuss bergab.

Für Adrenalin-Junkies wird es dazu eine über 30 Meter hohe Hängeachterbahn geben, ein sogenannter „Suspended Thrill Coaster“ (STC). Auf einer Streckenlänge von rund 800m werden die Fahrgäste in unter der Schiene hängenden Sitzen auf bis zu 80 km/h beschleunigt – ein rasanter Spaß mit gleich vier Überschlägen.

Wie jetzt bekanntgegeben wurde, handelt es sich bei diesem Modell um einen bisher weltweit einzigartigen Prototyp, der in Tripsdrill erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird. Das Gesamtkonzept, das zwei Achterbahnen in einer Doppelanlage kombiniert, wurde eigens für Tripsdrill entwickelt. Hersteller ist kein Unbekannter: für den Bau ist die niederländische Firma Vekoma zuständig, das schon seit 1926 auf dem Markt ist.

Schwäbische Thematisierung

Schon seit mehreren Jahren wird an einem originellen Thematisierungskonzept gefeilt. Details dazu wird der Erlebnispark im Laufe des Winters preisgeben. Aber schon jetzt steht fest: Tripsdrill wird seinen Wurzeln treu bleiben und seine Besucher mit zwei typisch schwäbischen Geschichten überraschen!

Foto: Niklas Reichow, Freizeitparkdeals

Recommended For You

About the Author: dl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.