Gutes Omen? Covid-19-Schnelltestcenter vor Erlebnispark Tripsdrill öffnet!

Ob das ein gutes Zeichen ist? Nach der bisher einzigen Freizeitpark-Öffnung in Deutschland des Heide Park Soltau (wir berichteten), wird nun am am Freitag, 07. Mai 2021 vor den Toren des Erlebnispark Tripsdrill eine neue COVID-19-Schnellteststraße öffnen.

Das Angebot richtet sich sowohl an die Öffentlichkeit als auch an Tripsdrill-Besucher. Verantwortlicher Betreiber ist das Unternehmen Dr. Ehrle & Beck Gbr aus Stuttgart. Sowohl Tripsdrill als auch die Gemeinde Cleebronn begrüßen die Einrichtung der vom Landkreis Heilbronn offiziell zugelassenen Schnellteststraße.

Täglich von 8.30 bis 15.00 Uhr werden hier schnell und unkompliziert kostenlose Bürgertests nach §4 der Coronavirus-Testverordnung durchgeführt. Der „Drive-In“ befindet sich auf dem Hauptparkplatz des Erlebnispark Tripsdrill. Mit dem eigenen Fahrzeug fährt man direkt an die Teststation – man muss dabei nicht einmal aussteigen.

Noch ist der Erlebnispark Tripsdrill zwar geschlossen. Das zugehörige Wildparadies hat allerdings seit dem 30. April wieder täglich geöffnet. Voraussetzung dafür ist aufgrund der aktuell geltenden behördlichen Vorgaben, dass jeder Besucher ab 6 Jahren den Nachweis eines negativen COVID-19-Schnelltests vorzulegen hat. Dieser muss vor maximal 24 Stunden von einer professionellen Stelle durchgeführt worden sein. Ausnahmen gelten für vollständig Geimpfte und Genese (siehe www.tripsdrill.de/corona).

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Heilbronn (BaWü) hat zwar eine fallende Tendenz, trotzdem liegt diese am 05.05. noch bei 180,9.

Ob die Einrichtung der Schnelltest-Möglichkeiten ein gutes Omen ist? Freizeitpark-Fans sind gespannt. Weiterführende Infos zum Thema Corona-Schließungen in Deutschland finden sich hier im Artikel.

Recommended For You

About the Author: dl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.