„Wilde Hilde“ – weltweit einmalige Familien-Achterbahn im Schwaben Park – hoffentlich noch ab diesem Monat

Im Schwaben Park erwartet euch in dieser Saison eine Heuheit: Mit der „Wilden Hilde“ wurde eine weltweit einmalig Achterbahn angekündigt, in der ihr euch wie die Kugel in einer Murmelbahn fühlen sollt.

Bildnachweis: Schwaben Park

Der Schwaben Park feierte im letzten Jahr bereits seinen 45. Geburtstag – doch das ist keine Gelegenheit, sich auszuruhen. Es wird weiter investiert und neben zwei anderen neuen Fahrgeschäften soll auch bald die „Wilde Hilde“ für die Parkgäste geöffnet werden.  Mit einer Höhe von fast 25 Metern und seitlich an einer Schiene angebrachten Gondeln werden die Mitfahrer auf dem Zickzackweg und mit ständigem Richtungswechsel  ordentlich durchgeschüttelt.

Hühnerstall-Anmutung

Dekoriert ist die „Wilde Hilde“ mit Hühnerstall-Anmutung: ein interaktiver Wartebereich, überlebensgroße Hühner und eine umfangreiche Bepflanzung machen die Bahn zu einem Blickfang. Etwa 90 Sekunden soll die Fahrt auf der rund 100 Meter langen Strecke dauern, mit ihrer Taktung kann die Bahn dann bis zu 360 Gäste pro Stunde befördern.

Weltweit einmalige Achterbahn

Die Bahn ist weltweit einmalig – was vermutlich auch der Grund für die Verzögerungen beim Aufbau ist. Denn während viele Parks auf bewährte Bahn-Konzepte setzen, entsteht hier ein Prototyp. Dennoch steht der Plan für die Eröffnung im August noch immer. Videos erster Testfahren mit der „Wilden Hilde“ hat der Schwaben Park bereits bei Facebook veröffentlicht.

https://www.facebook.com/Schwabenpark/videos/1896771120625453/

Bildnachweis: Schwaben Park

Mit der Investition in diese Bahn wird eine kleine Lücke im Park geschlossen, denn endlich gibt es dann eine Achterbahn für Kinder ab vier Jahren (sofern sie vom TÜV entsprechend freigegeben wird).

About the Author: mm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.