Tropical-Islands – Verkaufsabsichten bestätigt

Der Freizeitpark Tropical Islands in der ehemaligen Cargolifter-Halle bei Krausnick (Dahme-Spreewald) steht zum Verkauf. „Es gibt schon länger Gespräche mit Investoren“, sagte Katja Benke, Sprecherin der Geschäftsführung. Entschieden sei noch nichts, sagte Benke. Ein Komplettverkauf sei nur eine Option, die Erweiterung des Gesellschafterkreises sei denkbar – eine Beibehaltung der aktuellen Besitzverhältnisse ebenfalls.

„Ein Schritt in Richtung Wachstum und noch mehr Attraktivität“

Die Tropical-Islands-Führung in Brandenburg sieht die Investorensuche positiv: „Es ist eher ein Schritt in Richtung Wachstum und noch mehr Attraktivität – die Mitarbeiter müssen sich keine Sorgen machen“, so die Firmensprecherin. Vor allem suche das Unternehmen nach Geldgebern für ein Investitionspaket von 300 Millionen Euro, das die Betreiber im Januar angekündigt hatten.
So wollen die Betreiber die Bettenkapazität auf 9000 verfünffachen und den Freizeitpark langfristig „zum führenden europäischen Ferienresort entwickeln“, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Damit würde Tropical Islands in einer Liga mit Europapark Rust und Disneyland in Paris spielen. Laut Sprecherin Benke sollen noch in diesem Jahr mehrere Attraktionen gebaut werden – etwa eine „stehende Welle“, auf der die Badenden mit Body-Boards surfen können.

Recommended For You

About the Author: ls

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.