Kernie’s Wunderland Kalkar (NRW) hat neuen Eigentümer

Vor 4 Jahren begann der Eigentümer Hennie van der Most nach einem Käufer für das Wunderland zu suchen. Der Kaufpreis war damals mit 18 Millionen Euro angegeben.

Foto: Linssen (Freizeitparkdeals)

Nun wurde ein passender Käufer gefunden. Neuer Eigentümer ist die DeFabrique Holding. Zu welchem Preis, ist allerdings nicht bekannt. Die Holding betreibt in den Niederlanden verschiedene Gastronomiebetriebe, allesamt mit verschiedenen Konzepten.

Der Freizeitpark „Kernie’s Familienpark“ richtet sich an Familien mit kleineren Kindern und punktet durch das in den Niederlanden verbreitete All-you-can-eat-Konzept, das immer im Ticketpreis enthalten ist. Besucher:innen können unbegrenzt Pommes, Softdrinks, Softeis und Kaffee konsumieren.

Die Chemie muss stimmen

Beide Parteien seien sich in ihrem Bestreben sehr ähnlich, so van der Most. Es sollte immer jemand sein „der bereit wäre, den heutigen Charme des Hotel-, Business- und Freizeitkomplexes zu übernehmen, in den Folgejahren auszubauen, zu modernisieren und neue Aspekte einzubringen“, wie es in der Mitteilung des Wunderlands heißt.

Die DeFabrique Holding verpflichtet sich, denn kompletten Personalstamm von bis zu 320 Beschäftigten (davon 120 Festangestellte) zu übernehmen.

Die letzten beiden Geschäftsjahre waren auch für das Wunderland nicht einfach, doch es gäbe Grund zur Zuversicht. Nachdem viele Corona-Maßnahmen entfallen sind, fassen die Gäste wieder mehr Vertrauen. Die Besucherzahlen steigen kontinuierlich. Hennie van der Most möchte dem Komplex und dem neuen Eigentümer verbunden bleiben

Passende Wunderland Kalkar Deals

Passende Angebote für das Wunderland Kalkar gibt es beim Portal „FreizeitparkDeals“:

Recommended For You

About the Author: dl

Schreibe einen Kommentar