Press ESC to close

Europa-Park veröffentlicht weitere Details zur neuen Achterbahn

In Rust wurden Details zur Gestaltung und zur Hintergrundgeschichte der neuen Achterbahn im kroatischen Themenbereich veröffentlicht.

Derzeit entsteht im Europa-Park die Themenwelt Kroatien mit einen Big Dipper Coaster aus dem Hause Mack Rides als Hauptattraktion. Die ersten Teile der Achterbahn, die vermutlich „Voltron Coaster“ heißen wird, sind schon auf der Baustelle gesichtet worden.

Nun verrät der Park Details, wie die Achterbahn sich im Themenbereich Kroatien einfügen, und welche Geschichte es geben wird.

Ein Wasserkraftwerk wird das zentrale Thema sein

Nikola Tesla wird in einem alten Wasserkaftwerk seine Experimente durchführen. Teile des Wartebereiches sowie der Bahnhofsbereich werden dementsprechend mit Wassereffekten ausgestattet sein. Auch bewegliche Figuren werden Teil des Erlebnisses werden.

Nikolas Tesla dient als Inspiration für das Projekt

Auf der parkeigenen Streamingplattform „Veejoy“ verraten Patrick Marx, Head of New Development & Masterplanning beim Europa-Park, sowie Parkleiter Lukas Metzger, dass die Gestaltung sehr mit dem Wissenschaftler Nikola Tesla verbunden sein wird. Die Idee hierzu sei von Michael Mack, Geschäftsführer des Europa-Park, gekommen. Nikola Tesla sei eine große Inspiration.

Die neueste Folge „Story, Design und Deko“ der Baudokumentation „Ω“ kann kostenlos auf der Streaming-Plattform Veejoy angesehen werden.

Die Eröffnung des Themenbereiches sowie der Achterbahn ist für das Jahr 2023 vorgesehen.

Tickets für den Europa-Park

Wer nicht mehr bis nächstes Jahr warten möchte, kann HIER Karten für den nächsten Besuch im Europa-Park kaufen.

Schreibe einen Kommentar