Neues aus dem Phantasialand: Crazy Bats soll noch dieses Jahr eröffnen

Zugegeben neu ist die Attraktion an sich nicht. 1988 wurde die 1300 Meter lange Achterbahn eröffnet. Ihre Besonderheit: Sie verläuft komplett im Dunkeln – Weltrekord. Getauft auf den Namen „Space Center“ war sie einst eine der beliebtesten Achterbahnen im Phantasialand. 2001 war dann aber Schluss mit dem „Space Center“ und die Achterbahn bekam einen neuen Look. Die seitdem bekannte „Temple of the Night Hawk“ bekam eine Dschungel-Thematik und erfreute sich zunächst wieder größerer Beliebtheit. Nach gut 18 Jahren ist es aber an der Zeit für einen neuen Anstrich.

Neue Achterbahn mit VR-Reality

Es soll ein „rasantes Abenteuer“ auf die Fahrgäste warten, so heißt es in der Pressemitteilung. Thematisch erleben die Fahrgäste wohl verrückte Missionen der drei coole Helden . Diese sind aller Wahrscheinlichkeit nach drei Fledermäuse, daher auch der Name „Crazy Bats“ (dt.: verrückte Fledermäuse). Das Virtual-Reality-Erlebnis funktioniert mit Hilfe neuster Technik: Die Fahrgästen setzen sich vor Fahrtbeginn eine VR-Brille auf, die einen 360 Grad Rundumblick durch selbstständiges Umschauen erlaubt.

Das ganze soll bereits im Sommer an den Start gehen. Wir sind auf jeden Fall gespannt wie die große Wiederbelebung eines alten Klassikers wird!

Recommended For You

About the Author: sg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.