Press ESC to close

FreizeitparkNEWS

Schwaben Park: neue Familienachterbahn „Hummel Brummel“ ab Sommer 2020

Der Schwaben Park nahe Kaisersbach plant für den Sommer 2020 ein weiteres Highlight. Die Familienachterbahn „Hummel Brummel“ ist ein interaktives Fahrgeschäft mit bis zu 30 Stundenkilometern.

 

Einfach nur mitfahren war gestern

Nach der „Wilden Hilde“ in 2019 wird im Schwaben Park nun bereits die vierte Achterbahn gebaut. Mit „Hummel Brummel“ entsteht eine interaktive Bahn. Die Gäste bestimmen mit einem Joystick selbst die Geschwindigkeit der Bahn auf ihren engen Kurven, Richtungswechseln und Seitschwenks. auf 500 Metern Fahrtstrecke. Die offenen Sitze garantieren dabei mit bis zu 30 km/h ein Fluggefühl und ein großartiges Panorama mit Aussicht über den Schwabenpark.  Die neue Attraktion findet ihren Startpunkt direkt neben der „Wilden Hilde“ und führt dann über Wasserspielplatz, Koiteich, Eingangsbereich und an der Traktorbahn vorbei.

Insektenhotel und -wiese

Sieben Gondeln mit jeweils zwei Sitzplätzen sollen in Zukunft kleine und große Piloten zum Rundflug über dem Schwaben Park einladen. Durch Spezialsitze ist die Bahn auch schon für kleinere Kinder ab vier Jahren und einer Körpergröße von 1,05m geeignet.

Thematisch hat sich der Schwaben Park für Hummeln entschieden. Geplant sind ein großes Insektenhotel sowie eine Insektenwiese. Dazu gibt es im Wartebereich viele Informationen rund um das Thema in gewohnt detailreicher Gestaltung, die dieses Mal die dänische Firma „Tema Design“ übernimmt. Für die musikalische Gestaltung wurde eigens ein Stück komponiert.

Wiegand baut „Hummel Brummel“

Gebaut wird die neue Bahn von Wiegand, einem hessischen Familienunternehmen, die in der Vergangenheit bereits für die Bobkartbahn verantwortlich zeichneten. „Die Anlage ist bei unseren Gästen so extrem beliebt“, erklärt Park-Manager André Hudelmaier, „dass bei der Suche nach einer neuen Attraktion die Entscheidung sehr schnell auf die Firma Wiegand fiel.“. Die ersten Schienenteile sind bereits im Park angekommen, rund 90 Betonmischer sind notwendig und bis zu 20 Meter hohe Stützsäulen sollen die neue Bahn tragen.  Die Eröffnung der „Hummel Brummel“ ist für Sommer 2020 geplant.

Schreibe einen Kommentar