Press ESC to close

Tropical Islands: OHANA Hotel samt Entertainment-Bereich eröffnet

Das Urlaubs- und Freizeitresort Tropical Islands im Süden Brandenburgs hat seine Kapazitäten weiter ausgebaut. Am Donnerstag wurde in Krausnick (Dahme-Spreewald) offiziell das neue Hotel „OHANA“ eröffnet. Der Begriff „Ohana“ bedeutet in der hawaiianischen Sprache „Familie“ und symbolisiert Verbundenheit und Gastfreundschaft. Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) nahm an der Eröffnungszeremonie teil und wurde mit einem bunten Blumenkranz geschmückt.

Foto: Tropical Islands

Neue Übernachtungsmöglichkeiten

Mit der Eröffnung des „OHANA“-Hotels, 20 Jahre nach der Eröffnung des Tropical Islands Resorts, wurden die Übernachtungskapazitäten signifikant erhöht. Die Investitionssumme für das Projekt beträgt rund 30 Millionen Euro. Das neue Hotel fügt dem Resort 150 moderne Zimmer hinzu und bietet somit bis zu 500 zusätzliche Übernachtungsmöglichkeiten. Jedes Zimmer ist im polynesisch-hawaiianischen Stil gestaltet und bietet bis zu 36 Quadratmeter Wohnfläche. Die Luxuszimmer verfügen über Kingsize-Betten und Badezimmer mit Doppel-Badewannen sowie individuellem Sound- und Lichtsystem.

Freizeit- und Entertainmentangebote

Bowling Bahn in OHANA Town (Foto: Tropical Islands)

Ein weiteres Highlight des neuen Hotels ist der Entertainmentbereich „OHANA Town“ im Erdgeschoss, der allen Tropical Islands Besuchern offensteht. Mit über 800 Quadratmetern bietet dieser Bereich sechs Bowlingbahnen, eine Karaoke Box, Brettspiele, Shuffleboard, Tischfußball, Billard und Darts. Ergänzt wird das Angebot durch das „OHANA Town Restaurant“ und eine exklusive Bar mit speziellen Cocktails. Der Entertainmentbereich kann von allen Besuchern genutzt werden, unabhängig davon, ob sie im Tropical Islands Resort übernachten.

Nachhaltige Bauweise

„OHANA“ ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen Tropical Islands und der Volumetric Building Company (VBC). Durch die modulare Bauweise und die Reduzierung des Transportaufkommens konnten die Umweltauswirkungen minimiert werden. General Manager Chris Jung äußerte sich zuversichtlich, dass das neue Hotel sowohl die Bedürfnisse der Übernachtungsgäste als auch der Tagesbesucher aus der Region erfüllen wird.

Kontinuierliche Entwicklung

Seit der Eröffnung im Jahr 2004 wurde das Tropical Islands Resort stetig ausgebaut. Mit der neuen Erweiterung wird die Attraktivität des Resorts als eine der größten Beherbergungsstätten Deutschlands weiter gestärkt. Jährlich besuchen rund 1,2 Millionen Gäste das Resort, das eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten bietet, darunter eine große Wasserlandschaft in einer ehemaligen Luftschiffhalle.

Schreibe einen Kommentar