Press ESC to close

FreizeitparkNEWS

Freizeit-Wiedereröffnung in den Niederlanden bestätigt

Eigentlich würde derzeit schon die Sommersaison auf Hochtouren laufen, aber Covid-19 hält Europa noch auf Trapp. Nun gibt es ein erstes Funkeln am Horizont – in unserem Nachbarland, den Niederlanden.

Soweit die Situation es zulässt, sollen ab Dienstag, den 11. Mai 2021 Freizeitparks und Zoos wiederöffnen dürfen. Das wurde auf einer Pressekonferenz des scheidenden Premierministers Mark Rutte und des Gesundheitsministers Hugo de Jonge bekanntgegeben. Vorausgesetzt wird, dass die Zahl der Infektionen nicht ansteigt und der Druck auf die Krankenhäuser nicht weiter zunimmt.

Schnelltests notwendig?

Ob zu den Bedingungen gehört, einen negativen Corona-Schnelltest zu machen, bleibt oben. Es laufen derzeit Testphasen in Hellendoorn, dem Ouwehands Zoo und weiteren Parks. Dort ist das Vorlegen eines max. 40 Stunden alten Schnelltests für alle Besucher:innen über 12 Jahren notwendig.

Passende Deals!

Die passenden Deals hält auch außerhalb der Saison das Freizeitpark-Dealportal FreizeitparkDeals bereit, z.B.:

Einreisebeschränkungen

Wie bei allen Grenzübertritten sind natürlich jeweils die aktuellsten Reisebeschränkungen zu beachten. So heißt es auf der Website des Auswärtigen Amtes (Stand: 15.04.2021): „Die Niederlande haben Deutschland zum Risikogebiet erklärt. Reisende aus Deutschland sollen sich nach Einreise dringend in den Niederlanden für 10 Tage in Hausquarantäne (auch Ferienunterkünfte) begeben. Informationen zu den Ausnahmen erteilt das Government of the Netherlands.“  Informiert euch also unbedingt über die Lage, Voraussetzungen und Öffnungen, bevor ihr Tickets bucht.

Comments (2)

Schreibe einen Kommentar